Gedankenstraßen

Dort wo die Straßen gehen

Wie sich Gedanken zu Wissen entwickeln

with one comment

Eigentlich ist es schon schlimm wie Dinge, die man zu Kenntnis genommen hat, wieder aus dem Sinn verschwinden können.

Es ist schon eine Weile her da ich von Cobocards etwas gehört habe, doch erst heute fällt mir ein, dass dieses Tool ideal für meine Gedankenjagd ist. Es ist also nicht nur für Lernstrategien gut, sondern auch um Gedanken und Ideen weiter zu entwickeln!

Man nehme z.B. Idee X. Idee X wird festgehalten. Idee X wird in Frieden gelassen, um zu reifen. Man schlägt ein paar Tage später in Cobocards die Idee wieder auf. Plötzlich fällt einem ein: “Zu Idee X könnte man doch noch Idee Y hinzufügen.” Und schon hat man aus einem einsamen X ein XY gemacht. Wieder wird XY in Ruhe gelassen, den auch XY braucht nun Zeit um zu reifen. Beim nächsten Aufschlagen merkt man “hey, aus XY könnte man auch YX machen”. Und so weiter und so fort und irgendwann hat man eine so brilliante Idee, dass man es kaum noch aushalten kann sie der Welt mitzuteilen :-).

Die nörgelnden Gedanken unter uns werden jetzt denken, das könne man auch mit Stift und Papier machen. Dagegen halten die optimistischen Gedanken: “Klar geht das, aber mit Cobocards geht es auch! Und wir mögen Cobocards.”

Wie auch immer, es hat zwar etwas gedauert, aber ich finde Cobocards einfach toll und nützlich.

Advertisements

Written by mobbos

27. October 2008 at 1:47 pm

One Response

Subscribe to comments with RSS.

  1. Freut mich dies zu hören 🙂

    Wasalamu Aleikum
    Tamim

    Tamim

    27. October 2008 at 2:46 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: