Gedankenstraßen

Dort wo die Straßen gehen

Archive for the ‘Propheten ausgesprochene Gedanken’ Category

Magendisziplin

leave a comment »

Allahs Gesandter, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: “Der Sohn Adams füllt nicht etwas, was schlimmer ist als sein Magen. Es ist für den Sohn Adams ausreichend eine Hand voll zu essen, so dass er gehen kann. Wenn er es jedoch tun muss (d.h. seinen Magen füllen), dann soll er ein Drittel mit Essen, ein Drittel mit Trinken und ein Drittel mit Luft füllen.” (Tirmidhi & Ibn Madscha)

Written by mobbos

8. September 2008 at 8:06 am

Das Tor der Fastenden

leave a comment »

Allahs Gesandter, Allahs Segen und Friede auf ihm, hat gesagt: “Es gibt im Paradies ein Tor, das Ar-Rayyan  heißt, durch das die Fastenden am Tage der Auferstehung eintreten werden, und kein anderer außer ihnen wird hindurch eintreten. (An jenem Tage) wird ausgerufen: »Wo sind die Fastenden?« Da stehen diese dann auf, und sonst kein anderer außer ihnen wird hineintreten. Wenn sie darin sind, wird das Tor geschlossen, und danach tritt keiner mehr durch dieses ein. ” (Bukhari)

Written by mobbos

4. September 2008 at 9:51 am

Zu Gast bei Ramadan

with one comment

Bevor Ramadan anfängt, erinnern sich Muslime daran, dass sie bald diesen Gast empfangen werden und wie gut sie ihn behandeln müssten. Ich behaupte, nicht Ramadan ist zu Besuch, sondern wir sind es. Wir sind die Gäste und Ramadan der Gastgeber, denn es ist nicht die Zeit, die sich ändert, sondern wir. Wir sind diejenigen, die von einem Jahr zum nächsten wandern, bis der letzte Atemzug ausgehaucht ist. Somit klopfen wir an Ramadans Tor und bitten um Einlass. Wir sind es, die sich als Gäste zu benehmen wissen müssen, denn Ramadan wird uns in jedem Fall ein guter Gastgeber sein.

Written by mobbos

2. September 2008 at 3:24 am

Suhur

leave a comment »

Allahs Gesandter, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: “Nehmet (im Ramadan) eine Mahlzeit vor der Morgendämmerung ein; denn diese ist eine segenvolle Mahlzeit.”
(Bukhari)

Written by mobbos

2. September 2008 at 3:10 am

Die ewigen Taten

leave a comment »

Allahs Gesandter, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: “Wenn der Mensch stirbt, werden ihm keine weiteren Taten angerechnet, außer in drei Fällen: eine Spende, die fortdauert, Wissen, das Nutzen bringt, und ein aufrechter Nachkomme, der für ihn bittet.” (Muslim)

Written by mobbos

14. August 2008 at 9:41 pm

Posted in Gute Taten

Hungrig, krank & gefangen

leave a comment »

Allahs Gesandter, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: “Speist den Hungrigen, besucht den Kranken und lasset den Gefangenen frei.”  (Bukhari)

Written by mobbos

27. July 2008 at 10:07 pm

Posted in Gute Taten